Home
Home
...  A u s  M e i n e r  S i c h t  ...
November 2013

Ein Fotobuch von Saal Digital


Neulich habe ich an einer Fotobuch-Testaktion von Saal Digital teilgenommen.

Diese kam gerade rechtzeitig, kurz nach meinem Rückkehr vom Urlaub - also nichts wie ran.
Nach Sichten der Bildausbeute, hatte ich vor ein dickes Fotobuch zu bestellen, da es sich um ca. 300 recht brauchbare Bilder handelte. Die dafür vorgesehene 2 Wochen Zeit - von Anmeldung bis zur Bestellung - waren bei der Menge zwar nicht üppig, aber realistisch.    Wie so oft, kam es aber anders.  Zeitmangel, unvorhergesehene Abwesenheit und einige andere Faktoren haben mein Vorhaben leider, zwingender Massen auf eine Standardausführung (mit 26 Seiten) reduziert. Not (oder eher Zeit) gedrungen habe ich an einem Abend ein Standardbuch zusammengestellt. Die Wahl fiel auf 28x21cm hochkant mit Glanz-Hardcover.

Da ich meine Bilder meistens von RAW entwickle und selber optimiere, wollte ich die angebotene Fotooptimierung nicht nutzen.
Bereits vor einiger Zeit habe ich mir ein ICC Profil von der Saal-Digital Homepage heruntergeladen und eingebunden.
Damit habe ich in der Vergangenheit -bei der Poster Bestellung- eine gute Erfahrung gemacht. Die Farben auf den Postern blieben so, wie auf dem Bildschirm zu sehen waren. Eine sehr empfehlenswerte Option. Jetzt habe ich noch das Programm zur Buchgestaltung heruntergeladen, installiert und durfte loslegen.

Vorerst aber einige Worte zum Programm. Dieses fand ich nicht schlecht, wenn auch stellenweise recht gewöhnungsbedürftig.
Mir fehlten einige Funktionen zur Ausrichtung oder Textgestaltung, die ich in den Layout-Programmen gerne nutze.
Einige andere fand ich erst Mitte in der Arbeit, da sich diese an den anderen Stellen als erwartet versteckt haben.
An sich ganz normal. Solche Eigenheiten hat jedes Programm. In der Summe aber, finde ich die Software gut und hilfreich.
Einen Kritikpunkt hätte ich aber trotzdem. Die erstellten Alben werden vom Programm aus nicht in einem Unterordner, sondern in einem entfernten Verzeichnis in der User Struktur abgelegt, was unnötig Platz auf der Systempartition belegt.
Die Pfade sind zwar konfigurierbar, man muss aber die Hand anlegen.

Zurück zur Buchgestaltung. Wie gesagt, aus Zeitgründen musste ich mein Vorhaben schrumpfen lassen. Zuerst habe ich Anzahl der vorausgewählten Bilder stark reduziert und (wo es nötig war) optimiert - aufgehellt, abgedunkelt, geschärft, zugeschnitten etc.   Bei den Bildern handelte sich um eine Mischung. Teil kam aus einer DSLR, Teil vom Smartphone - wodurch die Optimierungsarbeiten sehr unterschiedlich ausgefallen sind.   RAWs von DSLR gingen in Handumdrehen, die JPGs aus dem Smartphone brauchten deutlich mehr Betreuung.   Eine Menge Arbeit unter Zeitdruck.

Positionierung der Bilder ging, nach einigen anfänglichen Fehlschlägen, ganz gut vonstatten. Wahl eines Quadratischen Fotobuches, hätte sicherlich mehr Freiheiten bei der Gestaltung erlaubt. Meine Entscheidung für A4 hochkant, war aber mit anderen Faktoren begründet und nicht zufällig - tja, selbstgemaches Leiden.
Reinbringen, Löschen, Umgestalten - alles ging ganz gut. Hier und da war mal eine Farbbalance-Anpassung sehr von Vorteil.
Das sollte sich man bei der Auswahl der Bilder und Gestaltung der einzelnen Seiten schon gut überlegen.
Hier gilt es - einmal gedruckt, bleibt es auf Ort und Stelle. Nachträglich ist kein Abziehen, Verschieben oder Austauschen möglich.
Nach der Ausgestaltung, wurde das Ganze noch einmal durchgeschaut und bestellt.

Bestellung ging schnell und bequem. Hochladen dauerte nicht mal 2 Minuten (mit 50Mbit Leitung) und wurde mit einer Auftragsnummer bestätigt.   Am Abend um 22:30 hochgeladen, kam bereits am nächsten Vormittag gegen 10 Uhr (p.eMail) eine Versandbestätigung.
DHL brauchte für die Lieferung zwei Tage.
Die Verpackung war sehr gut.   Das Fotobuch wurde mit Papierumschlag versehen und zusätzlich in die Schaumfolie gelegt.  
Die Lieferung kam in einer eingedellten äußerer Verpackung, zum Buch ist aber nichts durchgedrungen.

Das Buch ist gut verarbeitet. Cover, glänzend und beständig. Die Seiten exakt gebunden. Es lässt sich komplett flach öffnen, so dass die Bilder, die über zwei Seiten gehen, als eine Einheit betrachtet werden können. Papier ist qualitativ hochwertig, mit einer glänzenden, unempfindlichen Oberfläche und einer angenehmen Seitenstärke die Langlebigkeit erwarten lässt.
Die gezielt ohne Hintergrund (weiße Seiten) bestellte Ausführung, wirkt beim Betrachten sehr angenehm.
Bilder die auf der anderen Seite gedruckt wurden, scheinen nicht mal ansatzweise durch, auch wenn beim Blättern "Falschlicht von unten" kommt.
Im Nachhinein - schade, dass ich so knapp in der Zeit lag. Für das nächste Saal-Fotobuch, lasse ich mir mehr Zeit.
Fotobuch Fotobuch Fotobuch Fotobuch Fotobuch Fotobuch Fotobuch Fotobuch Fotobuch


Summary:

Programm zur Gestaltung - gut
Verarbeitungszeit - sehr gut
Farbechtheit - sehr gut
Verarbeitungsqualität - sehr gut
Preis - ist ja klar, wie immer und überall zu hoch


Im Endeffekt - rundum zufrieden




Home
Home
Alben & Panoramen
Fotografie & Co.
Alles Andere
Downloads